RGIT Podiumsdiskussion: Was bedeutet das Wahlergebnis für die deutsche Wirtschaft?

RGIT veranstaltet am 19. Oktober von 10-11 Uhr (ET) eine virtuelle Podiumsdiskussion über die Auswirkungen der Bundestagswahl und die anhaltenden Koalitionsgespräche auf die deutsche Wirtschaft.

Matthias Krämer, Abteilungsleiter Außenpolitik im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), diskutiert gemeinsam mit Knut Dethelfesen von der Friedrich-Ebert-Stiftung in Washington DC, Christian Forstner von der Hanns-Seidel-Stiftung, Claus Gramckow von der Friedrich-Naumann-Stiftung und Bastian Hermission von der Heinrich-Böll-Stiftung in Nordamerika. Moderiert wird der Event von Peter Rashish vom American Institute for Contemporary German Studies. Interessierte werden gebeten, sich bei eventregistration(at)rgit-usa.com anzumelden und bekommen dann den Link zur Diskussion zugeschickt.