Ministerpräsident Matthias Platzeck beim Delegierten der Deutschen Wirtschaft

02.05.2011

von links: Dr. Thomas Zielke (RGIT), Matthias Platzeck, Ralf Christoffers, Marcus Schmidt (GTAI)

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck und Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers besuchten mit einer Delegation den Sitz des Delegierten der Deutschen Wirtschaft (RGIT) und von Germany Trade and Invest (GTAI) in Washington, D.C. Neben wirtschaftspolitischen Themen und Fragen der Investitionsbedingungen wurden die transatlantischen Handelsbeziehungen erörtert. Schwerpunkte waren Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich der erneuerbaren Energien und die erwarteten positiven Auswirkungen bei Fertigstellung des neuen Flughafens Berlin-Brandenburg International (BBI) ab dem Jahr 2012.