Karrieretag Goethe-Institut in Washington

16.05.2017

Freya Lemcke, Vizepräsidentin RGIT, hielt am 5. Mai 2017, bei einer Veranstaltung des Goethe-Instituts in Washington einen Workshop zum deutschen Ausbildungsmodell. Die ganztätige Karriereveranstaltung richtete sich an Schüler, Studenten sowie Deutschlehrer der nahegelegenen Hochschulen und Universitäten.  In ihrer Präsentation verglich Lemcke die aktuellen deutschen und amerikanischen Ansätze zur Hochschulbildung. Darüber hinaus bot sie detaillierte Informationen zu alternativen Ausbildungsprogrammen, die den Studierenden zur Verfügung stehen und auf dem erfolgreichen deutschen Ausbildungssystem basieren.

Caitlin Hickey, Direktorin für Regierungs- und Rechtsfragen bei RGIT, ermutigte zudem Teilnehmer mit ihrem Deutschstudium fortzufahren und teilte während der Podiumsdiskussion "How German(y) made my Career" mit, wie sich ihre eigene Erfahrung die deutsche Sprache zu lernen in Deutschland zu leben positiv auf ihre berufliche Entwicklung auswirkte.