Im Blickpunkt: Stand der US-Kubapolitik und Auswirkungen

20.08.2015

Die USA haben am 14. August 2015 ihre Botschaft in Havanna formell wiedereröffnet. Damit sind hohe Erwartungen der amerikanischen Politik, der Exilkubaner und auch der kubanischen Bevölkerung verbunden. Der vorliegende Blickpunkt stellt die bestehenden Sanktionen dar sowie diejenigen, die durch die Obama-Administration gelockert wurden. Für die Aufhebung des eigentlichen Handelsembargos bedarf es aber der Zustimmung des US-Kongresses, mit der vor der Präsidentschaftswahl im November 2016 nicht gerechnet wird. (Download PDF)