Deutsche Unternehmen starten optimistisch in den Sommer

08.06.2012

Trotz massiver Unsicherheiten im Euroraum bleibt die Stimmung bei deutschen Unternehmen überwiegend positiv. Das geht aus einer Befragung des DIHK von mehr als 25.000 Firmen hervor. Danach blicken die befragten  Unternehmen spürbar optimistischer auf die kommenden Monate. Der DIHK erhöhte seine Wachstumsprognose für das laufende Jahr daher von 1,0 auf 1,3 Prozent.

„Die konjunkturelle Formkurve zeigt wieder nach oben“, heißt es in dem Bericht. Die Exporterwartungen hellten sich erstmals wieder auf, „das Investitionswachstum nimmt Fahrt auf.“ Laut Bericht planten die Betriebe auch mit einem Beschäftigungsplus von 450.000 Erwerbstätigen. Der DIHK rechnet ausserdem mit einem weiteren Rückgang der Arbeitslosen auf 2,83 Millionen. Die Exporte dürften der Prognose zufolge um 4,0 Prozent zulegen. Größtes Geschäftsrisiko bleiben weiterhin die hohen Energie- und Rohstoffpreise.

Links zu den Dokumenten:

Die komplette Umfrage

Zusammenfassung des DIHK