BDI-Präsident Kempf in Washington

10.04.2017

Vom 5. bis 7. April haben der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, und Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Lang zum ersten Mal gemeinsam die amerikanische Hauptstadt besucht.

Die Gespräche in Washington unter anderem mit dem Wirtschaftsminister Wilbur Ross, sowie Wirtschaftsverbänden und weiteren Vertretern der US-Regierung wurden dazu genutzt, die Bedeutung der transatlantischen Beziehungen für die deutsche und amerikanische Wirtschaft zum Ausdruck zu bringen.