Startseite

German Business Matters

Tochtergesellschaften von deutschen Unternehmen in den USA spielen eine maßgebliche Rolle in der US-Wirtschaft.

RGIT: Repräsentieren – Kommunizieren – Marktbeobachtung

17.02.2017

Deutsches duales Ausbildungssystem im Fokus

Am Donnerstag, den 16. Februar, sprach Freya Lemcke, Vizepräsidentin des Delegiertenbüros der deutschen Wirtschaft, auf der Veranstaltung Workforce... mehr

10.02.2017

Globale Integration des transatlantischen Marktes

Am Donnerstag, den 9. Februar, sprach Daniel Andrich, Delegierter der deutschen Wirtschaft, vor der Global Vision Leadership Group in Charlotte,... mehr

11.01.2017

Interview: US-Handelsagenda mit Europa und Deutschland unklar

Das komplette Interview in der IHK Ausgabe "Niederbayerische Wirtschaft" finden Sie hier. mehr

11.01.2017

Interview: Trumps Handelsagenda mit Deutschland unklar

Das komplette Interview in der IHK Ausgabe "Ostwestfälische Wirtschaft" finden Sie hier. mehr

23.11.2016

Post-Election Wrap-Up: Podiumsdiskussion über die eingehende US-Administration

Mit den Wahlen 2016 im Rückspiegel, liegen im Zuge einer Neubildung der Regierung spannende Zeiten vor Washington. In Kooperation mit der... mehr

08.11.2016

Interview: Anti-Freihandels-Rhetorik Anlass zur Sorge

Das Interview zu "Anti-Freihandels-Rhetorik Anlass zur Sorge" finden Sie hier. mehr

Ergebnisse 57 - 63 von 202

Washington News

Nr. 6 vom 14. Februar 2019

  • Diese Woche in Washington
  • Neue Gesetzesvorlage zu Russland-Sanktionen im Senat
  • Empfehlungen als Reaktion auf „Made in China 2025"
  • Autoimporte und nationale Sicherheit
  • Senat will über „Green New Deal“ abstimmen
  • Viele Städte in den USA verfolgen Smart-City-Projekte
  • Handelsgespräche zwischen USA und China gehen weiter
  • Initiative zur Förderung von künstlicher Intelligenz
  • EPA verzeichnet weniger Schadstoffausstöße
  • German American Business Outlook

German American Trade Magazine

Tochtergesellschaften von deutschen Unternehmen in den USA spielen eine maßgebliche Rolle in der US-Wirtschaft und beschäftigen rund 672.000 Arbeitnehmer. Deutsche Unternehmen sind damit der drittwichtigste ausländische Arbeitgeber.

Die aktuellsten Handels- und Investitionszahlen finden Sie auf unserer neuen German Business Matters Webseite hier.

 

 

Über RGIT

RGIT – Deepening the transatlantic marketplace

Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft (Representative of German Industry and Trade – RGIT) setzt sich für die Vertiefung der deutsch-amerikanischen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen ein und vertritt die Interessen der deutschen Wirtschaft in den USA. RGIT ist das Verbindungsbüro des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) und des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) in Washington, D.C. Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft ist Daniel Andrich.

Die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen sind eng. Die USA und Deutschland sind wichtige Partner bei der Gestaltung der Globalisierung. Die transatlantische Wirtschaftsintegration zeichnet sich durch ein auf Vertrauen basierendes Geschäftsumfeld, verlässliche Rahmenbedingungen und offene Märkte aus. Hierfür setzt sich RGIT ein - auf beiden Seiten des Atlantiks.

Kooperation – Partnerschaft – Integration – Verlässlichkeit – Offenheit