Startseite

German Business Matters

Tochtergesellschaften von deutschen Unternehmen in den USA spielen eine maßgebliche Rolle in der US-Wirtschaft.

RGIT: Repräsentieren – Kommunizieren – Marktbeobachtung

29.08.2011

Transatlantische Wirtschaftsbeziehungen spielen wichtige Rolle für den BDI

Die deutsch-amerikanischen Wirtschaftsbeziehungen nehmen in der BDI-Arbeit eine besondere Stellung ein. Die USA sind der wichtigste... mehr

04.08.2011

Amerikanische Luftfahrtbehörde FAA für fast zwei Wochen teilweise arbeitsunfähig

Vergangenen Samstag wurde die amerikanische Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) teilweise stillgelegt. Überraschenderweise war... mehr

05.07.2011

Industrieförderung mit Public Private Partnerships

US-Präsident Obama hat eine neue Initiative angekündigt, die Public Private Partnerships im verarbeitenden Gewerbe unterstützen soll. Die so genannte... mehr

27.06.2011

Karel de Gucht spricht vor US Chamber

Der EU-Handelskommissar, Karel de Gucht, warb vor der US Chamber of Commerce für einen baldigen Abschluss der Doha-Verhandlungen, die seit Sommer... mehr

23.06.2011

RGIT Analyse German Business Matters 2011 zeigt: Top-Standorte für deutsche Investitionen in den USA: Kalifornien, New York und Pennsylvania

Die neue Analyse „German Business Matters - A State by State Analysis“ (2008/2010) des Delegierten der Deutschen Wirtschaft (Representative of German... mehr

21.06.2011

Weißes Haus will nationale Stromversorgung modernisieren

Das Weiße Haus hat verschiedene Maßnahmen vorgestellt, die einen Beitrag leisten sollen, das Stromnetz der USA zu modernisieren und verstärkt smart... mehr

Ergebnisse 183 - 189 von 197

Washington News

Nr. 27 vom 12. Juli 2018

  • Diese Woche in Washington
  • GLOBAL: Potenzielle Ausweitung des Handelsstreits und Reaktionen darauf
  • Präsident Trump nominiert Kandidaten für Supreme Court
  • Leiter der US-Umweltschutzbehörde EPA zurückgetreten
  • DIGITAL: KI-Gipfel der U.S. Chamber of Commerce
  • USA machen bei Fotovoltaik schnelle Fortschritte
  • GLOBAL: Anträge zu Ausnahmen von Section 301-Zöllen
  • GLOBAL: USITC macht Weg frei für Strafzölle auf spanische Oliven
  • GLOBAL: Unterzeichnung des überarbeiteten KORUS-Abkommens 

 

 

German American Trade Magazine

Tochtergesellschaften von deutschen Unternehmen in den USA spielen eine maßgebliche Rolle in der US-Wirtschaft und beschäftigen rund 672.000 Arbeitnehmer. Deutsche Unternehmen sind damit der drittwichtigste ausländische Arbeitgeber.

Die aktuellsten Handels- und Investitionszahlen finden Sie auf unserer neuen German Business Matters Webseite hier.

 

 

Über RGIT

RGIT – Deepening the transatlantic marketplace

Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft (Representative of German Industry and Trade – RGIT) setzt sich für die Vertiefung der deutsch-amerikanischen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen ein und vertritt die Interessen der deutschen Wirtschaft in den USA. RGIT ist das Verbindungsbüro des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) und des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) in Washington, D.C. Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft ist Daniel Andrich.

Die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen sind eng. Die USA und Deutschland sind wichtige Partner bei der Gestaltung der Globalisierung. Die transatlantische Wirtschaftsintegration zeichnet sich durch ein auf Vertrauen basierendes Geschäftsumfeld, verlässliche Rahmenbedingungen und offene Märkte aus. Hierfür setzt sich RGIT ein - auf beiden Seiten des Atlantiks.

Kooperation – Partnerschaft – Integration – Verlässlichkeit – Offenheit