Startseite

German Business Matters

Tochtergesellschaften von deutschen Unternehmen in den USA spielen eine maßgebliche Rolle in der US-Wirtschaft.

RGIT: Repräsentieren – Kommunizieren – Marktbeobachtung

27.06.2011

Karel de Gucht spricht vor US Chamber

Der EU-Handelskommissar, Karel de Gucht, warb vor der US Chamber of Commerce für einen baldigen Abschluss der Doha-Verhandlungen, die seit Sommer... mehr

23.06.2011

RGIT Analyse German Business Matters 2011 zeigt: Top-Standorte für deutsche Investitionen in den USA: Kalifornien, New York und Pennsylvania

Die neue Analyse „German Business Matters - A State by State Analysis“ (2008/2010) des Delegierten der Deutschen Wirtschaft (Representative of German... mehr

21.06.2011

Weißes Haus will nationale Stromversorgung modernisieren

Das Weiße Haus hat verschiedene Maßnahmen vorgestellt, die einen Beitrag leisten sollen, das Stromnetz der USA zu modernisieren und verstärkt smart... mehr

09.06.2011

Deutsche Wirtschaft reicht Stellungnahme beim DOC ein

Das Delegiertenbüro der Deutschen Wirtschaft in Washington D.C. (RGIT) hat im Namen des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und in... mehr

09.05.2011

Mehr transatlantischer Handel durch weniger Vorschriften

In einem Rundschreiben des US-Handelsministeriums im US-Federal Register heißt es, dass bis zum 2. Juni Interessenten wie... mehr

05.05.2011

Ergebnisse Leserbefragung Washington News

Wir bedanken uns bei den Leserinnen und Lesern der Washington News für die aktive Beteiligung an unserer Online-Befragung. Wir freuen uns über das... mehr

02.05.2011

Ministerpräsident Matthias Platzeck beim Delegierten der Deutschen Wirtschaft

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck und Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers besuchten mit einer Delegation den Sitz des... mehr

Ergebnisse 169 - 175 von 179

Washington News

Nr. 40 vom 16. November 2017

  • Diese Woche in Washington
  • Regeln für kleinere Banken sollen gelockert werden
  • ENERGIE: America’s Pledge - US-Bundesstaaten stellen Klimaziele vor
  • Anhörung zu Prioritäten der Administration im Bereich berufliche Bildung 
  • DIGITAL: Freedom of the Net 2017
  • Änderungsverfahren zur Steuerreform beginnt im Senat 
  • GLOBAL: Fortschritt bei zwei Gesetzentwürfen zu den Iran-Sanktionen
  • DIGITAL: Frequenzfreigabe für das Internet der Dinge

 

 

German American Trade Magazine

German Business Matters

Tochtergesellschaften von deutschen Unternehmen in den USA spielen eine maßgebliche Rolle in der US-Wirtschaft und beschäftigen rund 672.000 Arbeitnehmer. Deutsche Unternehmen sind damit der drittwichtigste ausländische Arbeitgeber..

Tochterunternehmen deutscher Firmen in den USA waren im Jahr 2014 für 10,5 Prozent der 6,4 Millionen durch ausländische Unternehmen geschaffene Arbeitsplätze verantwortlich.Deutsche US-Firmen sind der drittwichtigste ausländische Arbeitgeber in den USA.

 

 

Über RGIT

RGIT – Deepening the transatlantic marketplace

Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft (Representative of German Industry and Trade – RGIT) setzt sich für die Vertiefung der deutsch-amerikanischen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen ein und vertritt die Interessen der deutschen Wirtschaft in den USA. RGIT ist das Verbindungsbüro des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) und des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) in Washington, D.C. Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft ist Daniel Andrich.

Die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen sind eng. Die USA und Deutschland sind wichtige Partner bei der Gestaltung der Globalisierung. Die transatlantische Wirtschaftsintegration zeichnet sich durch ein auf Vertrauen basierendes Geschäftsumfeld, verlässliche Rahmenbedingungen und offene Märkte aus. Hierfür setzt sich RGIT ein - auf beiden Seiten des Atlantiks.

Kooperation – Partnerschaft – Integration – Verlässlichkeit – Offenheit