Startseite

German Business Matters

Tochtergesellschaften von deutschen Unternehmen in den USA spielen eine maßgebliche Rolle in der US-Wirtschaft.

RGIT: Repräsentieren – Kommunizieren – Marktbeobachtung

30.04.2012

RGIT-Seminar: Procurement bei Weltbank, IDB und MCC

Während einer von RGIT organisierten zweitägigen Veranstaltung in Washington, DC, hatten deutsche Unternehmen die Gelegenheit, sich vor Ort mit dem... mehr

14.02.2012

Gute Stimmung in der deutschen Wirtschaft: neue DIHK-Umfrage “Wirtschaftslage und Erwartungen“ veröffentlicht

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ist ungebrochen gut. Dieses positive Signal gibt die neue DIHK-Konjunkturumfrage zu „Wirtschaftslage und... mehr

09.02.2012

Stellungnahme der Deutschen Wirtschaft zur EU-US Arbeitsgruppe für mehr Arbeitsplätze und Wachstum

Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft in Washington DC (RGIT) hat zusammen mit BDI, DIHK und den Deutsch-Amerikanischen Handelskammern eine... mehr

07.02.2012

Erstes RGIT Legislative and Regulatory Update für 2012 verfügbar

Die aktuelle Ausgabe des Legislative and Regulatory Update berichtet über legislative Neuheiten hinsichtlich IPR und bietet Hinweise auf... mehr

07.02.2012

Mit neuem Look in das Jahr 2012

Mit neuem Look startet das „German American Trade Magazine“ (GAT) der AHK USA und RGIT in das Jahr 2012 und ist außerdem ab sofort auch als FlipBook... mehr

07.02.2012

„United States-German Economic Yearbook“ erschienen

Das „United States-German Economic Yearbook“ bietet Einblicke in die Arbeit der Deutsch-Amerikanischen Auslandshandelskammern (AHK USA) und des... mehr

12.01.2012

EU-US Arbeitsgruppe zur Vertiefung der transatlantischen Handelsbeziehungen

Die vom US-EU Gipfel im November beschlossene hochrangige Arbeitsgruppe zur Vertiefung der transatlantischen Handelsbeziehungen müsse so ambitioniert... mehr

Ergebnisse 148 - 154 von 182

Washington News

Nr. 42 vom 7. Dezember 2017

  • Diese Woche in Washington
  • SPOTLIGHT STEUERN: Senat billigt seinen Gesetzentwurf
  • SPOTLIGHT NAFTA: Präsident diskutiert NAFTA mit republikanischen Senatoren
  • RGIT-Diskussionsrunde zu extraterritorialen Aspekten im US- und EU-Recht
  • DIGITAL: Update zum Gesetzgebungsprozess für selbstfahrende Autos
  • ENERGIE: Drei Herausforderungen für erneuerbare Energien
  • Branchencheck USA – November 2017
  • Vorschlag zur Bildungsreform
  • GLOBAL: USTR äußert sich zum Ergebnis des globalen Stahlforums 
  • GLOBAL: Einreiseverbot darf voll umgesetzt werden 

 

 

German American Trade Magazine

German Business Matters

Tochtergesellschaften von deutschen Unternehmen in den USA spielen eine maßgebliche Rolle in der US-Wirtschaft und beschäftigen rund 672.000 Arbeitnehmer. Deutsche Unternehmen sind damit der drittwichtigste ausländische Arbeitgeber..

Tochterunternehmen deutscher Firmen in den USA waren im Jahr 2014 für 10,5 Prozent der 6,4 Millionen durch ausländische Unternehmen geschaffene Arbeitsplätze verantwortlich.Deutsche US-Firmen sind der drittwichtigste ausländische Arbeitgeber in den USA.

 

 

Über RGIT

RGIT – Deepening the transatlantic marketplace

Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft (Representative of German Industry and Trade – RGIT) setzt sich für die Vertiefung der deutsch-amerikanischen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen ein und vertritt die Interessen der deutschen Wirtschaft in den USA. RGIT ist das Verbindungsbüro des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) und des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) in Washington, D.C. Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft ist Daniel Andrich.

Die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen sind eng. Die USA und Deutschland sind wichtige Partner bei der Gestaltung der Globalisierung. Die transatlantische Wirtschaftsintegration zeichnet sich durch ein auf Vertrauen basierendes Geschäftsumfeld, verlässliche Rahmenbedingungen und offene Märkte aus. Hierfür setzt sich RGIT ein - auf beiden Seiten des Atlantiks.

Kooperation – Partnerschaft – Integration – Verlässlichkeit – Offenheit