Startseite

German Business Matters

Tochtergesellschaften von deutschen Unternehmen in den USA spielen eine maßgebliche Rolle in der US-Wirtschaft.

RGIT: Repräsentieren – Kommunizieren – Marktbeobachtung

13.02.2013

Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft zum transatlantischen Handelsabkommen

Zur Ankündigung von US-Präsident Obama, EU-Kommissionspräsident Barroso und dem Präsidenten des Europäischen Rats, Van Rompuy, Verhandlungen über ein... mehr

08.02.2013

BDI-Konjunkturreport sieht Chance auf Erholung für deutsche Wirtschaft im Jahresverlauf

Die deutsche Wirtschaft blickt auf ein Jahr zurück, in dem die wirtschaftliche Dynamik im Jahresverlauf kontinuierlich zurückgegangen ist. Immerhin... mehr

29.01.2013

Wirtschaft und Politik diskutieren berufliche Bildung

Vertreter von deutschen Unternehmen in den USA, aus der amerikanischen Bundes- und Bundesstaatenpolitik, vom Deutschen Industrie- und... mehr

29.01.2013

Mehr Zusammenarbeit bringt Wachstum in Europa und den USA

Das deutsch-amerikanische Verhältnis sei kein Konkurrenzverhältnis, je besser es Deutschland gehe, desto besser gehe es den USA und desto besser... mehr

10.01.2013

Dr. Thomas Zielke im Interview mit International Trade News zum Atlantik-Freihandel aus deutscher Sicht

„Ein günstigeres Zeitfenster gibt es nicht“ Für den Delegierten der deutschen Wirtschaft in Washington D.C., Dr. Thomas Zielke, ist eines klar: Das... mehr

06.12.2012

Health Made in Germany bei Weltbank und Vereinten Nationen

Auf einem Workshop bei der Weltbank in Washington konnten sich deutsche Unternehmen aus dem Medizintechnik- und Gesundheitsbereich über... mehr

03.12.2012

Deutsche Firmen in den USA erwarten positive Marktentwicklung im Jahr 2013, trotz ‚fiskalischer Klippe‘ und Krise in der Eurozone

95% rechnen mit Geschäftswachstum für 2013, 86% der KMU planen mit Neueinstellungen mehr

Ergebnisse 127 - 133 von 188

Washington News

Nr. 6 vom 15. Februar 2018

  • Diese Woche in Washington
    • Weißes Haus stellt Infrastrukturplan vor
    • SPOTLIGHT STEUERN: IRS fordert zusätzliche Finanzmittel zur Umsetzung des Steuergesetzes
    • SPOTLIGHT NAFTA
    • ENERGIE: Anreize für Kohlenstoffbindung und -speicherung und Erdwärme genehmigt
    • USA benötigen Automatisierungstechnik aus Deutschland
    • GLOBAL: Sitzung der Global Business Coalition (GBC) in Washington, D.C.
    • DIGITAL: Anhörung zu Blockchain-Anwendungen
    • Bericht des Weißen Hauses zu Arzneimittelpreisen

 

 

German American Trade Magazine

German Business Matters

Tochtergesellschaften von deutschen Unternehmen in den USA spielen eine maßgebliche Rolle in der US-Wirtschaft und beschäftigen rund 672.000 Arbeitnehmer. Deutsche Unternehmen sind damit der drittwichtigste ausländische Arbeitgeber..

Tochterunternehmen deutscher Firmen in den USA waren im Jahr 2014 für 10,5 Prozent der 6,4 Millionen durch ausländische Unternehmen geschaffene Arbeitsplätze verantwortlich.Deutsche US-Firmen sind der drittwichtigste ausländische Arbeitgeber in den USA.

 

 

Über RGIT

RGIT – Deepening the transatlantic marketplace

Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft (Representative of German Industry and Trade – RGIT) setzt sich für die Vertiefung der deutsch-amerikanischen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen ein und vertritt die Interessen der deutschen Wirtschaft in den USA. RGIT ist das Verbindungsbüro des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) und des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) in Washington, D.C. Der Delegierte der Deutschen Wirtschaft ist Daniel Andrich.

Die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen sind eng. Die USA und Deutschland sind wichtige Partner bei der Gestaltung der Globalisierung. Die transatlantische Wirtschaftsintegration zeichnet sich durch ein auf Vertrauen basierendes Geschäftsumfeld, verlässliche Rahmenbedingungen und offene Märkte aus. Hierfür setzt sich RGIT ein - auf beiden Seiten des Atlantiks.

Kooperation – Partnerschaft – Integration – Verlässlichkeit – Offenheit